7 Gründe, warum Sie Green Events planen sollten

Aktualisiert: Aug 30


Öko liegt im Trend. Das ist durchaus etwas salopp ausgedrückt, steht die Uhr in Punkto Umweltbelastung schon seit einer Weile auf fünf vor zwölf und es wäre fatal, von einer vorübergehenden Modeerscheinung zu sprechen. Trotzdem ist nicht von der Hand zu weisen, dass in den letzten Jahren auch in der Schweiz ein allgemeines Umdenken stattgefunden hat. Weg vom verstauben "Kupfer, Wolle, Bast" Image, hin zum "Sustainable Lifestyle".


Gleichzeitig nehmen Events im Marketing Mix einen immer höheren Stellenwert ein. Deshalb ist es umso wichtiger, auch in der Live Communication auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zu setzen.


Die Vorteile von Green Events liegen auf der Hand: Sie schützen nicht nur die Umwelt, sie rücken auch Ihre Firma ins beste Licht. Wer nachhaltig denkt zeigt einen globalen und sozialen Weitblick und Empathie für eine Sache, die sehr wahrscheinlich nur indirekt mit dem Kerngeschäft zu tun hat. Das macht sympathisch und weckt Vertrauen in Ihre Marke.


Damit auch Sie auf den grünen Zug aufspringen finden Sie hier sieben Gründe, warum es sich lohnt, Green Events zu organisieren:


Sie positionieren Ihre Marke

Legen Sie bei Firmenevents Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein darf man davon ausgehen, dass Sie das auch in Ihrem Büroalltag tun. Ganz egal ob Sie eine Produktions- oder eine Dienstleistungsfirma sind, sobald Sie zeigen, dass Sie Sich aktiv um eine gesündere Umwelt bemühen, kreieren Sie für Ihre Marke ein grünes Image - ganz ohne teure Bio-Zertifizierung.


Sie steigern Ihr Image

Sich aktiv für die Umwelt einzusetzen zeigt guter Wille, und der vermarket sich meist reibungslos. Zudem geben Sie Ihren Gästen ein gutes Gefühl mit auf den Weg, schliesslich hilft jeder gerne mit, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Glücksgefühl + Ihr Event = Imagegewinn.


Ihre PR schreibt sich (fast) von alleine

Grüne Erfolgsgeschichten sind für Marketing- und PR-Abteilungen eine kreative Abwechslung zu üblichen Werbetexten. Zusammen mit Fotos eines gelungenen Events und dem Fokus auf Nachhaltigkeit lässt sich eine spannende und erfolgreiche Firmengeschichte erzählen. Ganz nach dem Motto: "Tue Gutes und sprich darüber."


Sie helfen der lokalen Wirtschaft

Bei Green Events heisst die Devise: lokal einkaufen. Weite Anlieferungen per Auto oder (im ungünstigsten Fall) per Flugzeug sollten so gut wie möglich vermieden werden. Deshalb ist Nachbarschaftshilfe gefragt. Arbeiten Sie zum Beispiel mit dem Caterer im Dorf zusammen, der seine Zutaten beim Bauer um die Ecke kauft. So unterstützen Sie die lokale Wirtschaft.


Sie sparen (womöglich) Geld

Dieser Punkt ist etwas knifflig, aber mit einem guten Event Team im Rücken lässt sich die Sparfrage meist mit einem klaren "Ja" beantworten. Auch wenn die umweltschonendere Variante meist etwas teurer ist lohnt sich die Investition. Produkte aus Glas halten länger als ihre Pendants aus Plastik und man kann sie für die nächsten Events wiederverwenden. Das gilt selbstverständlich auch für Kunden- und Gastgeschenke, die länger Freude bereiten und nicht gleich im Müll landen.


Sie zeigen Sich in bester Gesellschaft

Tesla, Burton, das US Open. Alles mit Rang und Namen bemüht sich (mehr oder weniger publik) um eine grünere Zukunft. Mit Ihrem Green Event befinden Sie Sich also in exquisiten Kreisen.


Sie schützen die Umwelt

Und zwar ein Plastiklöffeli at the time.


Überzeugt? Dann stöbern Sie hier noch ein bisschen rum oder kontaktieren uns. Wir beraten Sie gerne ausführlich und packen tatkräftig mit an.


Copyright:

Das Copyright für sämtliche Inhalte dieser Website liegt bei Katrin Lüthy von The Green Event Planner.