Wie Coachella zum nachhaltigsten Festival der Welt wird


Hashtags, Innovation und Incentives für Besucher: Coachella feiert nachhaltig mit Erfolg.

Coachella ist nicht nur eines der bekanntesten Openairs der Welt, es ist auch eines der Nachhaltigsten. Mit viel Kreativität und Innovation haben es die Organisatoren in den letzten Jahren geschafft, Abfall, Plastik, Energie und Co2 massgeblich zu reduzieren.


Dabei schrecken sie nicht vor der Höhle der Löwen zurück: der aktiven Mithilfe ihrer Besucher. Ganz im Gegenteil. Das Kunst- und Musikfestival im Südosten von Kalifornien versteht es wie kein Zweites, soziale Medien gezielt und werbewirksam einzusetzen. Deshalb haben die meisten "grünen" Initiativen nicht nur einen prominenten Auftritt auf der Coachella Website, sie haben einen eigenen Hashtag. So wird das Thema Nachhaltigkeit offen zelebriert und vorgelebt.


Seit Samstag wird wieder gefeiert und getanzt (eine mobile Dusche ist bereits explodiert), deshalb wird es höchste Zeit, den kreativen Köpfen mit Verständnis für Natur und Umwelt etwas genauer auf die Finger zu schauen.


#Carpoolchella, #RecyclingSunday und #EnergyPlayground - mit diesen 5 Massnahmen ist Coachella drauf und dran, zum nachhaltigsten Festival der Welt zu werden:


CARPOOLCHELLA

Das Coachella bietet Platz für 100'000 Gäste. Im Schnitt fahren 50'000 Autos zum Gelände – jeden Tag! Der Besuchertransport trägt mit Abstand am meisten zum Co2-Ausstoss eines Festivals bei, deshalb werden Fahrgemeinschaften am Coachella fürstlich belohnt. Wer mit mehr als 3 Freunden anreist hat die Chance, Preise zu gewinnen, und die haben es in sich. Zu gewinnen gibt es unter anderem VIP Pässe auf Lebenszeit! Diese Grosszügigkeit zahlt sich aus. Mit Carpoolchella haben die Veranstalter seit 2007 nicht nur 1'000 Tonnen Co2 gespart, sie haben es auch in den urbanen Sprachschatz der Amis geschafft und so etliche Nachahmer gefunden.


THE RECYCLING STORE

Auch bei dieser Massnahme arbeitet das Coachella direkt mit seinen Gästen zusammen. Die Idee ist simpel: herumliegende Plastikflaschen einsammeln, zum Recycling Store bringen und Merchandise einsacken. Für 10 leere Flaschen gibt es gratis Wasser, ab mehr sind bereits T-Shirts, Taschen und VIP Tickets im Spiel. Sonntag ist ausserdem #RecyclingSunday. Zeltende Gäste können ihren Abfall bündeln und der #WasteGang zum recyceln mitgeben. Aufräumen war nie einfacher!

DONATE YOUR TENT

Auch diese Initiative steht und fällt mit den Besuchern. Wer keine Lust hat sein Zelt nach dem Festival wieder mit nach Hause zu schleppen kann die gesamte Ausrüstung direkt vor Ort spenden. Angenommen werden Zelte, Schlafsäcke, Campingstühle, Kissen und Esswaren. Die Spenden gehen ans Galilee Center.


TRASHED

Übermüdete Gäste zu motivieren, beim Aufräumen den nächsten Abfalleimer zu suchen kann mühsam sein. Deshalb werden beim Coachella Mülltonnen zu Kunst! Die Abfalleimer werden jedes Jahr von verschiedenen Künstlern bunt angemalt und fallen so nicht nur besser auf, sie werden auch aktiv aufgesucht und bewundert. Die Tonnen werden später in einer Vernissage ausgestellt und an Schulen gespendet. Auch gut gelöst ist das „wo darf was rein“ Dilemma. Die verschiedenen Abfallarten werden klar deklariert damit die Besucher ihren Müll in die richtige Tonne werfen. Dabei ist vor allem der Komposthaufen gefragt, schliesslich sind die meisten Einweggegenstände am Coachella kompostierbar – darunter Teller, Servietten, Papierröhrchen und Besteck.


THE ENERGY PLAYGROUND

Für Energie auf einem Velo zu strampeln war gestern – hier kommt das Gigampfi 2.0! Auf dem Energie Playground wird den Gästen spielerisch ermöglicht, ihre Handys aufzuladen. Kumpel schnappen, auf die Wippe hüpfen und Strom erzeugen. Wer würde da nicht gerne freiwillig mitmachen?


Alle nachhaltigen Massnahmen werden medial begleitet und auf sozialen Kanälen und Videoplattformen eindrücklich in Szene gesetzt. Das ist wichtig und richtig, schliesslich funktionieren solche Initiativen nur, wenn die Besucher Bescheid wissen. Mit Hashtags wird zusätzlich etwas Druck ausgeübt, was in der heutigen Zeit durchaus berechtigt ist. Deshalb ist das Coachella Festival nicht nur Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Besuchereinbindung, es wird auch zum Ideenlieferant für andere Festivals, die auf der Suche nach grünen Lösungen sind.


Copyright:

Das Copyright für sämtliche Inhalte dieser Website liegt bei Katrin Lüthy von The Green Event Planner.